punkti2

Seit 2009 engagiere ich mich als Autorin und Dozentin für eine Nachhaltige Entwicklung.

In dieser Zeit sind Bildungsmaterialien für Kinder und Jugendliche entstanden, die sich mit nachhaltiger Ernährung, Klimaschutz, der Energiewende, dem Stadtklima oder dem Ökologischen Fußabdruck beschäftigen.
In Workshops und Lehrveranstaltungen serviere ich Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen Teller voller Klima, frage, ob Fischers Fritze zu viel fischt oder bestimme den Ökologischen Fußabdruck. Gelegentlich mache ich auch Videos, die den Klimawandel erklären, erarbeite ein Onlinetraining für junge Umweltreporter*innen oder entwerfe Kochsendungen für Kinder.

Ich wurde 1974 in Lutherstadt Wittenberg geboren und bin dort 18 Jahre aufgewachsen. Seit 1992 lebe ich in Berlin, wo ich auch mein Studium der Erziehungs- und Kulturwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin absolvierte. 2009 promovierte ich mit magna cum laude am Kulturwissenschaftlichen Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin in der Betreuung von Prof. Dr. Karin Hirdina und Prof. Dr. Wolfgang Engler.
Die Dissertation untersucht die Inszenierung von Arbeit und Geschlecht in den Spielfilmen der DEFA. Sie kann unter diesem Link abgerufen werden.

Ehrenamtlich engagiere ich mich seit 2014 als beisitzendes Mitglied im Vorstand des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen und in der Auswahlkommission des Studienwerks der Heinrich-Böll-Stiftung.